29.09.2012 09:48

PressFile V8.2: Clipping-Archiv auf Knopfdruck

DMS Expo – 23. bis 25. Oktober 2012, Stuttgart, Halle 5, Stand B52 (mediamid)


PressFile V8 bietet nun auch die komfortable Erstellung und Verwaltung von Pressespiegeln. Dank einer neuen Schnittstelle lassen sich Clippings, die in PressFile eingegeben werden, direkt in die Datenbank der Media-Asset-Management-Lösung AMID PR übertragen. Dabei werden die Veröffentlichungen automatisch mit den dazugehörigen Daten beschlagwortet und können anschließend im Medienarchiv von AMID PR komfortabel selektiert, zu Pressespiegeln zusammengefasst und in Form von Clipping-Reports abgerufen werden. Soll ein Pressespiegel Dritten zugänglich gemacht werden, genügt es, einen einfachen Downloadlink zu verschicken. Damit kann man beispielsweise Kunden sofort Zugriff auf genau für sie bestimmte Veröffentlichungen gewähren. „Mit der neuen Pressespiegelfunktion integriert PressFile V8 ein Werkzeug für die übersichtliche Verwaltung von Clippings und stellt vor allem PR-Agenturen und Pressestellen in Unternehmen ein äußerst nützliches Tool zur Verfügung“, erklärt Florian Fischer, Vertriebsleiter der PressFile Europe GmbH. Die neue Pressespiegel-Funktion ist zum ersten Mal auf der diesjährigen DMS Expo in Stuttgart zu sehen.

Aufwändige PR-Prozesse, wie etwa die Verwaltung von Veröffentlichungen, werden in kleineren, aber auch in größeren Agenturen und Unternehmen oftmals noch immer mit Hilfe von Excel-Listen aufwändig abgewickelt. Durch die Verknüpfung der beiden webbasierten Anwendungen PressFile V8 und AMID PR gehören diese umständlichen Prozesse nun der Vergangenheit an. Mit Hilfe der integrierten Lösung stehen Pressespiegel ab sofort rasch und in strukturierter Form zur Verfügung.


Sobald ein Nutzer eine Veröffentlichung in PressFile eingibt und als PDF-File hochlädt, genügt ein Mausklick, um sie automatisch auch in das Archiv von AMID PR zu übertragen. Dort wird das PDF selbsttätig um die in PressFile bereits eingegebenen Zusatzinformationen, wie etwa Datum, Name des Mediums, zuständiger Redakteur oder Auflage ergänzt. Jedes Clipping ist damit nach diesen Schlagworten selektierbar und mehrere Veröffentlichungen können auf diese Weise in Sekundenschnelle zu Pressespiegeln zusammengefasst und als Downloadlink verschickt werden.

Über PressFile
PressFile zeichnet sich vor allem durch eine einfache Bedienbarkeit und die effiziente Abwicklung der alltäglichen Abläufe der Pressearbeit aus. Verteiler können mit wenigen Mausklicks angepasst, gemischt und für Presseaussendungen verwendet werden. Der Versand kann sowohl über personalisierte E-Mails als auch per Brief erfolgen und wird automatisch in der History protokolliert. Dort werden auch weitere Ereignisse wie etwa Veröffentlichungen, Redaktionsbesuche oder andere Medienkontakte dokumentiert. Diese können jederzeit für Auswertungen herangezogen werden. Dabei arbeitet der Anwender über ein einziges zentrales Fenster und kann so stets auf alle wesentlichen Informationen direkt zugreifen. Beide Anwendungen werden als ASP-Lösung gegen monatliche Nutzergebühren zur Verfügung gestellt. Damit entfällt der Aufwand der IT-Installation. In den Nutzungsgebühren sind zudem sämtliche Upgrades auf neue Releases oder Versionen enthalten.

Über AMID PR
AMID PR ist eine webbasierte Lösung, die in der Einstiegsvariante bis zu 30.000 Bilder, Grafiken, Video- oder Musik-Files, PDF-Dokumente, Word-Dateien oder andere Medienobjekte verwalten kann. Dabei lassen sich alle gängigen Dateiformate für Bilder und Dokumente – und sogar Dateiformate wie InDesign – einbinden. Bis zu zehn Benutzer können gleichzeitig und ortsunabhängig auf die Dateien zugreifen, nach diesen suchen oder sie weiter verarbeiten – etwa um Präsentationen, Unterlagen für das Marketing, den Vertrieb oder für die Presse zu erstellen. Das System stellt beliebige Formate und Qualitäten bereit und bietet auch Links zum Download beim Austausch großer Datenpakete per E-Mail. Bei steigenden Anforderungen ist die Lösung jederzeit auch auf größere Datenvolumen und mehrere gleichzeitige Benutzer ausbaubar.

Weitere Informationen:
PressFile Europe GmbH – Florian Fischer
Magirusstraße 33 – D-89077 Ulm
Tel.: +49 731 962 87-81 – Fax: +49 731 962 87-97
info@pressfile.de - www.pressfile.de   

mediamid digital services GmbH – Peter M. Hofer
Untere Viaduktgasse 6/12 - 1030 Wien
Tel. +43 1 9551444 - 0 – Fax: +43 1 955 14 44 - 20
ph@mediamid.com – www.mediamid.com

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit:
Press'n'Relations GmbH – Vanessa Klein
Magirusstr. 33 – D-89077  Ulm
Tel.: +49 731 962 87-16 – Fax: +49 731 962 87-97
ulm@press-n-relations.de – www.press-n-relations.com    

PressFile ist ein Produkt des US-amerikanischen Softwareunternehmens Small Company mit Sitz in Miami und New York. Die ursprünglich FileMaker-basierte Anwendung wurde 2005 als webbasierte Lösung auf den Markt gebracht. Heute setzen zahlreiche Unternehmen weltweit auf PressFile, darunter FileMaker selbst, Sony Inc., die New York Public Library oder die Harvard University Press. Zu den Anwendern in Deutschland gehören Unternehmen wie die Rossmann Drogeriemärkte, Falke/Burlington oder Erdgas Schwaben. Seit 2009 wird die PR-Lösung von der PressFile Europe GmbH auch im gesamten deutschsprachigen Raum vertrieben. Zielgruppe sind PR-Agenturen sowie Presseabteilungen, die unterschiedliche Presseverteiler adressieren und ihre Prozesse im Verteiler- und Kontaktmanagement optimieren wollen.

Die mediamid digital services GmbH mit Sitz in Wien ist ein Software-Hersteller und Dienstleister, der sich auf Enterprise Digital/Media Asset Management (DAM/MAM) spezialisiert hat. Das Portfolio umfasst neben der High-End-Lösung M@RS 6, den KMU-Paketen AMID forte und AMID one auch IT-Services wie Hosting, ASP/SaaS und Produkte von Partnern für E-Marketing, Color-Management und Print-Lösungen. Die Beratungsleistung in der Projektabwicklung garantiert den Kunden eine effiziente Prozessgestaltung im Umgang mit Mediendateien. Auf die innovativen Produkte, den ausgezeichneten Service sowie hohe Flexibilität und Zuverlässigkeit von mediamid vertrauen namhafte Kunden wie ABB, Daimler, Deutsche Bahn, OMV, Roche oder Wienerberger sowie Marketing-, PR- und Bildagenturen, Archive, Bildungseinrichtungen, aber auch NGOs wie die Kindernothilfe.


Dateien:
PF-DMS-Expo_final.doc49 K